Log: in / out

Montag, 21.12.2015

244. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Am kalendarisch letzten Herbsttag kamen 38 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Heiteren, Roufach und Colmar (5 x SPD, 4 x ULB, 1 x Grüne, 6 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Madeleine berichtete von einer Veranstaltung, zu der die EdF Anfang letzter Woche Lokalpolitiker aus dem Elsass eingeladen hatte. Vorgestellt wurde eine Eingreiftruppe "Farn", die bei Atomunfällen schnell vor Ort agieren soll. Gekommen waren auch Amtskollegen aus Südbaden. Als diese ihre Bedenken äußerten, wurden sie sie vom Direktor des Atomkraftwerks auf übelste Art abgekanzelt. Das hat sogar unter einigen französischen Teilnehmern Empörung hervorgerufen.
Die Atomkraftbefürworter im Elsass werden immer nervöser und dünnhäutiger - ein weiteres Zeichen das darauf hindeutet, dass die endgültige Stilllegung des Atomkraftwerks bevorsteht.

In einer kleinen Ansprache las Gustav die E-Mail aus dem Breisacher Rathaus vor, in der Bürgermeister Oliver Rein sich für die persönliche Einladung bedankte, die er aus terminlichen Gründen nicht wahrnehmen konnte.
Gustav las auch den Bericht aus der Badischen Zeitung vom vergangenen Samstag vor. Endlich werden die Argumente der Protestbewegung bezüglich der Katastrophenschutzpläne auch von Lokalpolitikern laut ausgesprochen.
Die Ansprache endete mit herzlichen Weihnachtsgrüßen und dem gemeinsamen Singen von "Oh Tannenbaum" mit angepasstem Text.

Unsere nächste Mahnwache findet am 28.12.2015 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 21.12.2015

Letzte Meldungen

18.02.2019
11.02.2019
04.02.2019
01.02.2019
28.01.2019
Treffer 1 bis 5 von 9
<< erste < vorherige 1-5 6-9 nächste > letzte >>